Kläranlage Chemnitz-Heinersdorf

In der Kläranlage Chemnitz-Heiners- dorf wird das Abwasser der Stadt Chemnitz und aus Teilen des Umlan- des behandelt.

 

Die Kläranlage verfügt über eine Aus- baugröße von 400.000 Einwohnern.

 

Das tägliche Abwasseraufkommen beträgt im Mittel 71.400 m³/d.

 

 

Das Kanalsystem besitzt eine Länge von rund 1.000 km; dabei entfallen mehr als 600 km auf Mischwasser, mehr als 190 km auf Schmutzwasser und ca. 160 km auf Regenwasser.

 

Die Anlage wird als anaerobe Schlammstabilisierung und die biologische Reinigung als vorgeschaltete Denitrifikation mit anschließender Nitrifikation betrieben.

 

Die Kläranlage, die übrigens in einem Naturschutzgebiet liegt, verfügt über ein Regenüberlaufbecken.

 

Nach erfolgter mechanischer und biologischer Reinigung wird das Wasser in den Vorfluter, d.h. die Chemnitz eingeleitet.

Projektflyer zum Download
Faltblatt Mikroschadstoffe.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtentwässerung Dresden GmbH