Mikroschadstoffe im Abwasser - Informationsfilm zum Projekt

Abschlusskonferenz MikroModell am 15. Januar 2020

Artikel zum Projekt

Artikel zu MikroModell im Ärzteblatt Sachsen

1/2021

Artikel zu MikroModell in der Management & Krankenhaus

12/2020, S. 26.

Artikel zur Zwischenbegutachtung in Mitarbeiterzeitschrift der Stadtentwässerung Dresden GmbH "Klaro"

12/2016 

weiterlesen...
2016_12_Klaro_AR_Zwischenstand MiMo.pdf
PDF-Dokument [769.0 KB]

Bericht im DWA-Rundbrief Sachsen/Thüringen

11/2016 

weiterlesen...
2016_11_DWA_Rundbrief_Nr 49_.pdf
PDF-Dokument [814.5 KB]

Fachartikel zu Thematik und  Projekt "MikroModell"

06/2016

weiterlesen...
2016_06_wwt_AR_MikroModell.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]

Medienspiegel

Presseartikel zum Projekt

  • GFA-Servicegesellschaft der DWA vom 28.01.2016: Auftakt des Forschungsverbundvorhabens „MikroModell“
  • Dresdner Neuste Nachrichten vom 30.01.2016: 446.000 Euro Förderung für TU-Projekt
  • Dresden Fernsehen Nachrichten vom 30.01.2016: 446.000 Euro für Forschungsvorhaben der TU Dresden
  • Dresdner Morgenpost vom 02.02.2016: Eine TU-Studie sorgt für Aufsehen: Sie ahnen ja nicht, was sich alles in unserem Abwasser befindet
  • Morgenpost 24 (online) vom 02.02.2016: Dieser gefährliche Gift-Cocktail lauert im Trinkwasser
  • Sächsische Zeitung vom 08.02.2016: Ideen für sauberes Wasser
  • Freie Presse (Reichenbacher Zeitung) vom 16.02.2016: Verband sagt winzigen Schadstoffen Kampf an
  • Pressebüro Jürgen Kroll vom 17.02.2016: ZV Vogtland untersucht das Verhindern von Mikroschadstoffen
  • Freie Presse (Chemnitz) vom 11.05.2016: Zentrale Kläranlage: Was vorn rein- und hinten rauskommt
  • Freie Presse vom 01.06.2016: 40 Prozent der unverbrauchten Arzneimittel landen im Klo
  • Sächsische Zeitung vom 10.07.2016: Pillen-Hormone in der Elbe
  • Sächsische Zeitung vom 12.09.2016: Die Pille im Trinkwasser
  • GELSENWASSER NETZ.WERK 06/2016: Stoffe im Fluss – Wie gehen wir damit um?
  • Technische Universität Dresden zum Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz 2016 vom 13.04.2016
  • DBU aktuell Nr. 2 | 2016, Stoffflussmodell für Pharmarückstände in Gewässern
  • Sächsische Zeitung vom 14.11.2016: Kostbarer Klärschlamm
  • Chemnitzer Morgenpost vom 20.09.2017: So schlecht steht’s um unsere Gewässer
  • Sächsische Zeitung vom 02.11.2018: Wohin mit alten Medikamenten?
  • Sächsische Zeitung vom 05.11.2019: Die unsichtbare Gefahr in der Elbe
  • Life PR vom 15.01.2020: Wie lässt sich die Verbreitung von Schadstoffen vermeiden? Das Projekt „MikroModell“ hat Eintragspfade in das Wasser aufgespürt
  • Sächsische Zeitung vom 15.01.2020: Neue Studie: So viel Schadstoff schwimmt in der Elbe
  • Newsportal der TU Dresden (online) vom 15.01.2020: Das Projekt „MikroModell“ hat Eintragspfade in das Wasser ausgespürt
  • Chemnitzer Zeitung vom 16.01.2020: Wie kommt das Schmerzmittel Diclofenac in Sachsens Flüsse?
  • TAG24 (online) vom 16.01.2020: Die gute Nachricht zuerst: Das Wasser aus dem Hahn ist sauber – auch dank funktionierender Kläranlagen. Die schlechte: Damit das so bleibt, müssen alle mithelfen

 

Artikel in Fachzeitschriften

  • EUWID Wasser und Abwasser 45.2015: TU Dresden: Start für Projekt zum Management von Mikroschadstoffen
  • Korrespondenz Abwasser, Abfall (KA, DWA) 2016 (63) Nr. 3: Auftakt des Forschungsverbundvorhabens „MikroModell“
  • Wasserwirtschaft Wassertechnik (wwt), Juni 2016: Stoffe des täglichen Lebens mit Risiken und Nebenwirkungen (S. 27 ff), Huss-Medien
  • EUWID Wasser und Abwasser 6.2016: Forschungsverbundvorhaben „MikroModell“ gestartet
  • EUWID Wasser und Abwasser 19.2018: Gunda Röstel: Minderung von Arzneimitteleinträgen nur im Dialog mit allen Stakeholdern möglich. Dialogveranstaltung in Dresden-Kaditz zeigt Dringlichkeit des Themas auf
  • EUWID Wasser und Abwasser 6.2020: Spurenstoff-Diskussion sollte sich nicht auf Nachrüstung von Kläranlagen beschränken. Projekt „MikroModell“ abgeschlossen/ Hochauflösendes Stoffflussmodell
  • gwf Wasser + Abwasser 2020, 161 (3), 14–17: „Mikroschadstoffe: Über ein Stoffstrommodell zu Handlungsempfehlungen“, Interview mit Peter Krebs
  • ImPuls. Das AWS-Magazin 2.2020: Lisa Minor: 4. Reinigungsstufe in Kläranlagen: Nur als Notlösung!, 4-5.
  • DVGW – energie | wasser-praxis 5/2020: Gunda Röstel, Lisa Minor: Forschungsprojekt „MikroModell“ untersucht Spurenstoff-Emissionen in der Wassergewinnung – Teil 1., 41-43.
  • Ärzteblatt Sachsen 5/2020: Gunda Röstel, Lisa Minor: Vermeidung von kritischen Spurenstoffeinträgen, 23-24.
  • Braeckevelt M., Beil S., Jungmann D., Krebs P., Fritsche G. und Röstel G. (2020). Das Verbundprojekt MikroModell: Verminderung von Mikroschadstoffeinträgen ins Gewässer – Teil 2. DVGW – energie | wasser-praxis, 11/2020, 22–26.
  • Krebs P. und Braeckevelt M. (2020). Gewässerschutz durch nachhaltigen Umgang mit Pharmazeutika. Management & Krankenhaus, 12/2020, S. 26.
  • Braeckevelt M., Beil S., Jaeckel L., Röstel G. und Krebs P. (2021). Gewässerschutz durch weniger Arzneimittelrückstände. Ärzteblatt Sachsen 1/2021, 21–25.

 

Tagungen

  • 28.01.2016: Auftaktveranstaltung MikroModell, Vorträge des Projektkonsortiums
  • 23.04.2018, Tagung „Medizin trifft Kläranlage“, Stadtentwässerung Dresden, Vorträge des Projektkonsortiums
  • 11.10.2019, Ärztefortbildung „Arzneimitteleinnahme und Gewässerschutz“, Stadtentwässerung Dresden, Vorträge von Gunda Röstel, Matthias Barth, Gerold Fritsche, Peter Krebs
  • 15.01.2020, Abschlusskonferenz MikroModell, TU Dresden, Vorträge des Projektkonsortiums

 

Vorträge

  • Dresdner Abwassertagung, 11.03.2016; Gunda Röstel: „Forschungsverbundvorhaben MikroModell. Stoffe im Fluss“
  • Tagung „Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in NRW“, 20.01.2017, Veranstalter GELSEWASSER AG, Emschergenossenschaft/Lippeverband, Haltern am See; Peter Krebs: „Umgang mit Mikroschadstoffen in Sachsen – Pilotprojekt MikroModell“
  • Dresdner Abwassertagung, 08.03.2017; Projektkonsortium: Vorstellung des Projektes MikroModell
  • Messe Berlin, 28.03.2017; Gunda Röstel, „Gewässerschutz in der Zange…?“
  • NonHazCity „Reduction of hazardous substances from urban sources“, 30./31.05.2017, Turku, Finnland; Jörg Seegert, Peter Krebs: “The MikroModell project: substance screening and modelling in Dresden, Chemnitz and Plauen, Germany”
  • SEDD-Weiterbildung Lehrer, 26.06.2017; Mandy Arndt: „Lektionen Mikroschadstoffe“
  • Gespräch SEDD-SRD, 24.08.2017; Gunda Röstel und Mandy Arndt: „Kampagne SEDD und Projekt MikroModell“
  • World Water Week, Session „Benefits and risks of wastewater reuse“, 27.08.2017, Stockholm; Peter Krebs: “Interfaces of urban waters – on pathways of nutrients and micropollutants”
  • Bochumer Workshop zur Siedlungswasserwirtschaft, 21.09.2017, Universität Bochum; Peter Krebs, Björn Helm: „Stoffflussmodellierung“
  • BWK-Elbetag, 16.11.2017, Magdeburg; Peter Krebs: „Reduzierung von Mikroschadstoffen in Oberflächengewässern durch Maßnahmen in Abwassersystemen“
  • Berufsschulzentrum Dresden, 16.11.2017; Mandy Arndt: „Mikroschadstoffe im Abwasser entdeckt… - Mir doch egal?!“
  • 14. Sächsische Gewässertage, 28.11.2017, Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Dresden; Peter Krebs, Gerold Fritsche, Björn Helm, Michael Käseberg, Jörg Seegert, Stephan Beil, Hilmar Börnick, Dara Schubert, Dirk Jungmann: „Gewässereintrag von Mikroschadstoffen aus dem Abwassersystem“
  • 14. Sächsische Gewässertage, 28.11.2017, Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Dresden; MR Dr. Andreas Eckardt: „Spurenstoffe in Gewässern – Ansätze zum Schutz aus sächsischer Sicht“
  • SEDD-Weiterbildung Lehrer, 15.01.2018; Mandy Arndt: „Lehrmodule für die Grundschule und die 8. Klasse zum Thema Mikroschadstoffe – Ein Angebot“
  • Göttinger Abwassertagung, 20.02.2018; Gunda Röstel: „Abwasserwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Tagesgeschäft und politischen Vorgaben“
  • BDEW Abwassertreff Dresden, 05.06.2018; Vortrag Gunda Röstel: „MikroModell – Stoffe im Fluss: Forschungsprojekt zum zukünftigen Umgang mit Mikroschadstoffen auf lokaler und regionaler Ebene“
  • Hamburger Kolloquium zur Siedlungswasserwirtschaft, 11.09.2018, TU Hamburg; Peter Krebs: „Antibiotika und Resistenz im urbanen Wasser“
  • Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker, 19.09.2018, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus; Liv Jaeckel: „Arzneimittelrückstände in Gewässern – eine rechtliche Perspektive“; Peter Krebs: „Arzneimittelrückständen auf der Spur – MikroModell, ein Verbundprojekt“
  • Dialog Landwirtschaft trifft Abwasserwirtschaft, 29.10.2018; Gunda Röstel: „Dialog ‚Landwirtschaft trifft Abwasserwirtschaft‘ zum Thema Arzneimitteleinträge“
  • Veranstaltung der Landeshauptstadt Dresden, Vier Elemente, 06.11.2018; Gunda Röstel: „Medikamente im Abwasser“
  • Transferworkshop XenoKat, 06.03.2019, TU Dresden; Peter Krebs, Markus Ahnert, Gerold Fritsche: „Xenobiotika aus Abwasser entfernen: Stand der Technik und Forschung“
  • Wissenschaftliches Symposium „Antibiotika – weniger ist mehr?!“, 10.04.2019, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus ; Peter Krebs: „Antibiotika im Abwasser – so what?“
  • BWK-Bundeskongress, 19.09.2019, Radebeul; Gunda Röstel: „Segen oder Fluch der Entwicklung? Eine nachhaltige Spurenstoffstrategie verankern!“; Peter Krebs, Geovanni Teran Velasquez, Björn Helm: „Pharmazeutika – von der Verschreibung bis zur Einleitung ins Gewässer“
  • Seminar an der Université Laval, 23.01.2020, Québec, Kanada; Peter Krebs: „Pharmaceuticals in the water system“
  • hansewasser, 24.06.2020, GoTo; Peter Krebs und Dirk Jungmann: „Die Projekte MikroModell und ANTI resist“
  • Aquabench, Prozessbenchmarking großer Kläranlagen, 30.09.2020, Cisco Webex; Peter Krebs: „Modellbasierte Beschreibung des Verhaltens von Pharmazeutika im urbanen Abwasser“
  • DWA – Nord, Kläranlagen-Nachbarschaft „Großklärwerke“, 10.11.2020, GoTo; Peter Krebs: „Pharmazeutika im urbanen Abwasser“
  • Münchner Stadtentwässerung, Seminar Mikroschadstoffe, 09.12.2020, webex; Peter Krebs: „Pharmazeutika im Wasser“
  • able dresden GmbH, Symposium Verminderung von Arzneimittelrückständen im Abwasser, 16.04.2021, Zoom-Meeting; Gunda Röstel: „Ergebnisse des sächsischen Forschungsprojektes MikroModell“

 

Radiosendungen

 

Fernsehsendungen

  • 15.01.2020: MDR-Sachsenspiegel, Beitrag zur Abschlusskonferenz MikroModell
Pressemitteilung MikroModell
PM MikroModell Abschluss.pdf
PDF-Dokument [156.6 KB]
Projektflyer zum Download
Faltblatt Mikroschadstoffe.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtentwässerung Dresden GmbH und TU Dresden