Kläranlage Plauen

Die zentrale Kläranlage Plauen ist für das gesamte Stadtgebiet von Plauen wie auch für die umliegenden Ort- schaften zuständig.

 

Die Anlage verfügt über eine Ausbau- größe von 140.000 Einwohnern. Das zur Kläranlage Plauen gehörende Kanalnetz besitzt eine Länge von ca. 312 km und wird zum größten Teil als Mischwassersystem betrieben.

 

Der tägliche Abwasseranfall beträgt im Mittel rund 16.600 m³/d.

 

Die Kläranlage verfügt über eine anaerobe Schlammstabilisierung. Die biologische Abwasser-reinigung wird als vorgeschaltete Denitrifikation mit anschließender simultaner Denitrifikation /Nitrifikation und finaler Nitrifikation betrieben. Ein Regenüberlaufbecken ist nicht vorhanden.

 

Im Ablauf der Kläranlage Plauen wird das Wasser in die Weiße Elster eingeleitet.

Projektflyer zum Download
Faltblatt Mikroschadstoffe.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtentwässerung Dresden GmbH